Zur Startseite Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte - Aktuelle Ausgabe
 
 

Suche

DAS THEMA

 Wo bleibt die Gerechtigkeit?
Heft 4 | 2017

Julia Friedrichs

Kinderarmut in Deutschland

Foto: picture alliance/dpa - Report

Wodurch zeichnet sich eine Zivilisation aus? Eine Gesellschaft dazu, die sich sozial nennt? Eine, die in ihren Grundsätzen jedem ihrer Bürger die gleichen Rechte verspricht?
           Mit ein wenig Pathos in der Stimme könnte man proklamieren: Eherner Grundsatz einer solchen Gesellschaft müsste sein, dass sie sich derer annimmt, die Hilfe benötigen, dass sie die Starken in die Pflicht nimmt, den Schwachen zu helfen. Dass sie die stützt, die nicht aus eigener Kraft stehen können. Arme Kinder zum Beispiel.


» mehr...
» Heft bestellen...

Aktuelles

 

Lilly Breininger

Die Philippinen im Kampf mit sich selbst

Seit Rodrigo Roa Duterte Ende Juni 2016 das Amt des philippinischen Präsidenten übernahm, vergeht in dem Inselstaat kaum ein Tag ohne Schlagzeilen über ihn. Niemals zuvor erhielt ein Präsident eine so große Zustimmung aus der Bevölkerung. Niemals » mehr...

Editorial

 

Thomas Meyer

Die Botschaft der niederländischen Parlamentswahl, mit dem erfolgreichen Ausgang für die rechtsliberale Partei VVD von Premierminister Mark Rutte, auf die viele Europäer, vor allem die Führungsstäbe in den Volksparteien, so gebannt und bangend gestarrt hatten wie das Kaninchen auf die Schlange (namens Geert Wilders), ist leider nicht so eindeutig und erfreulich, wie es die Siegesfeiern am Abend des Wahltags verhießen. Gewiss, eine Fortsetzung der pro-europäischen Politik des alten EU-Kernlandes » mehr...


Finde uns auf Facebook