Zur Startseite Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte - Aktuelle Ausgabe
 
 

Suche

DAS THEMA

Identität vs. Identitätspolitik
Heft 10 | 2018

Kathrin Gerlof

Ost- und westdeutsche Identitäten: der andere Stern, dieselbe Atmosphäre

picture alliance/dpa/Torsten
Boor

»Die Zeit ist aus den Fugen.« Ein Zitat aus William Shakespeares Hamlet und zugleich der Titel eines Dokumentarfilms von Christoph Rüter über Heiner Müller, das Deut­sche Theater, die Inszenierung des Hamlet, gekoppelt mit Müllers Stück Die Hamletmaschine im Sommer und Herbst 1989. »Was du getötet hast, sollst du auch lieben«, heißt es da etwa bei Heiner Müller. Drinnen Theater, draußen Revolution – oder das, was man dafür halten wollte. Die aus den Fugen geratene Zeit im Zeitraffer. Aus »Wir sind das Volk« wurde »Wir sind ein Volk«. Damals ließ sich denken, dass, wer inner­halb so weniger Tage die alte Identität abschütteln und gegen eine neue einzutauschen bereit ist, keine allzu großen Probleme damit haben werde, in einem größeren Bett aufzuwachen und in einem anderen System zu leben. Natürlich war dies ein Irrtum. Wer das eine nicht gewesen ist, würde das andere nicht einfach sein können. Und Volk, dem das Wort Heimat in seiner alten und schrecklichen Bedeutung geradezu in die Hacken tritt, war sowieso eine schwierige Angelegenheit. Trotzdem konnte die Senti­mentalisierung all dessen für einige Zeit ein guter Kitt sein.

» mehr...
» Heft bestellen...

Aktuelles

 

Meike Büscher

Nach der Parlamentswahl in Schweden

Das Ergebnis der diesjährigen Parlamentswahl in Schweden fiel äußerst knapp aus – der Mitte­links-­Block aus Sozialdemokraten, Grünen und Linkspartei überwiegt genau um ein Mandat den zweiten Block, die bürgerliche Allianz, aus Konservativen, » mehr...

Editorial

 

Thomas Meyer

Die Große Koalition ist in kurzer Zeit in schwerstes Fahrwasser geraten und drohte schon mehr als einmal zu kentern. Die selbstversessenen Aktionen des Bun­desinnenministers boten jedes Mal den Anlass, aber tiefer liegende Gründe haben dabei ihr eigenes Gewicht. Die beteiligten Parteien scheinen ihre jeweilige Rolle in dem prekären Bündnis nicht recht zu finden. Horst Seehofer lässt sich offenbar aus Prinzip nicht einbinden und die Sozialdemokratie tastet zu zaghaft nach der für sie » mehr...

Termine

 

13. Oktober 2018

Liberale Illusion und linke Politik

Thomas Meyer, Chefredakteur der Zeitschrift Neue ...

8. Oktober 2018

Gesellschaft im Umbruch – Soziale Demokratie im 21. Jahrhundert

Es ist einer der irritierenden Widersprüche unserer Tage, dass das ...


Finde uns auf Facebook