Zur Startseite Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte - Aktuelle Ausgabe
 
 

Suche

DAS THEMA

100 Jahre Frauenwahlrecht
Heft 3 | 2018

Bascha Mika

Über Beharrungskräfte und den Kampf der Frauen

flammenhannes/photocase.de

»Glaube nicht, es muss so sein, weil es nie anders war.
Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne.
Schaffe Möglichkeiten!«
(Hedwig Dohm, 1831–1919)

 

Füge dich nicht, denke nach und dann handle. Oder, um es weniger brav zu sagen: Kämpfe! Es gibt wohl kaum einen schöneren Satz als den oben zitierten von Hedwig Dohm aus dem Jahr 1910, um uns zu ermutigen. Uns klar zu machen, dass wir uns nicht abfinden dürfen mit den Verhältnissen, sondern für unsere Rechte aufstehen müssen. Es ist ein emanzipatorischer Auftrag, den uns die frühe Frauenrechtlerin hinterlassen hat. Und eine Botschaft, die als Motto über all dem stehen könnte, was Frauen in über 100 Jahren bewegt haben.

» mehr...
» Heft bestellen...

Aktuelles

 

Fabian Thunemann

Russland im Zeitalter der Akklamation

Er nutzte das retardierende Moment. Einige sahen sich durch den inszenierten Hauch von Spannung sogar zu der Frage verleitet, ob er tatsächlich noch einmal antreten werde. Ende des vergangenen Jahres jedoch sorgte sein von frenetischem Applaus » mehr...

Editorial

 

Thomas Meyer

Nun steht die SPD wirklich nahe am Abgrund und die Frage einer erneuten sozialdemokratischen Regierungsbeteiligung stellt sich neu. Für Modellspiele ist die Zeit jetzt abgelaufen, Neuwahlen wären vermutlich russisches Roulette, und der Hoffnung, in einem so eindeutig rechts dominierten Parlament könnte die Partei mit der Duldung einer Minderheitsregierung etwas gewinnen, fehlt das Fundament. Eine Zeit zum Durchatmen könnte die Opposition kaum werden. Die Frage ist also eher, wie können künftig » mehr...

Termine

 

8. Oktober 2018

Gesellschaft im Umbruch – Soziale Demokratie im 21. Jahrhundert

Es ist einer der irritierenden Widersprüche unserer Tage, dass das ...


Finde uns auf Facebook