Menü

Ein Gespräch mit Arbeitsminister Hubertus Heil über die Zukunft der Arbeitswelt nach Corona »Weckrufe sind noch kein Fortschritt«

 

NG|FH:Herr Heil, wie viel Homeoffice kann sich ein Arbeitsminister erlauben?

Heil: In der Coronazeit habe auch ich Homeoffice machen müssen, zumal an meinen Quarantänetagen. Es gab natürlich auch…

Dieser Artikel ist noch nicht im Volltext freigeschaltet.
Sie können aber hier die Ausgabe bestellen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Nach oben