Menü

Aktuelle Ausgabe: 1/2/2024

Smarte neue Welt

Wir sind Zeugen eines rasanten Umbruchs, der das Arbeitsleben, den privaten Alltag bis hin zu Information und Kommunikation erfasst. Eine Chance, aber auch eine Gefahr: Wie können Selbstbestimmtheit und Demokratiefähigkeit in Zukunft gesichert werden?

Editorial

Von Richard Meng

Es sind Zeiten, in denen ganze Gesellschaften an den Rand ihrer Verständigungsfähigkeit kommen. Die Demokratie, das Aufbauen von Reformen auf Mehrheitsentscheidungen, steht vor massiven Herausforderungen. Es geht auch darum, Modernität sozial zu gestalten. Mit der Künstlichen Intelligenz (KI) hat dabei die Debatte über die künftige innere Verfasstheit und das Fortschrittsverständnis demokratischer Gesellschaften noch einmal eine zusätzliche Dimension bekommen. » Lesen

  • Wie die Politik mit den Rechten umgehen sollteAnnähern oder Abgrenzen

    Von Julia Reuschenbach
    Die Anhängerschaft der AfD ist inzwischen in allen gesellschaftlichen Schichten zu finden, mit Abstiegsängsten und Zukunftssorgen als Katalysator. Dabei ist die AfD alles andere als eine Partei der »kleinen Leute«, ihr Programm ist wirtschaftspolitisch neoliberal. Bedenklich: Die Radikalisierung der Partei geht parallel mit ihrer Normalisierung in der Bevölkerung einher. Was zu tun ist. » Lesen
  • Das Verhältnis von KI und Wissenschaft muss neu geklärt werdenFrisst das Kind seine Eltern?

    Von Katharina Litz, Lina Seitzl
    Wird menschliche Arbeitskraft durch Künstliche Intelligenz überflüssig? Gerade im wissenschaftlichen, kreativen und künstlerischen Bereich wächst diese Sorge. Dabei ist die Technologie hinter KI doch das Ergebnis von innovativen, wissenschaftlichen – und damit menschlichen – Prozessen. Fallen die »Eltern« ihrem eigenen »Kind« bald zum Opfer? Oder wird der Mensch mehr denn je gebraucht: für einen verantwortungsvollen Umgang mit KI, einem solchen, der die Zuschreibung als »intelligent« wirklich rechtfertigt. Wir sollten KI nicht größer machten als sie ist, aber sinnvoll nutzen. Wie könnte das aussehen? » Lesen

Newsletter

Zu jeder Ausgabe alle Informationen kostenlos per Mail.

ePaper

Die digitale Ausgabe der NG|FH als Browseransicht für PC/Mac und Laptop oder App für Smartphone und Tablet.

Zum ePaper

Internationale Ausgabe

Die NG|FH in englischer Sprache!

Weitere Informationen

Nach oben