Menü

  • R

    Heike Raab

    Heike Raab

    ist seit 2015 Staatssekretärin in der Staatskanzlei und Bevollmächtigte des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und für Europa und Medien. In dieser

    Funktion koordiniert sie die Rundfunkkommission der Länder. Zudem hat sie einen Lehrauftrag am Mainzer Medieninstitut und ist stellvertretende

    Verwaltungsratsvorsitzende des SWR, Vorsitzende der Medienkommission des SPD-Parteivorstandes sowie Mitglied im Präsidium der

    Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft.

    » Profil und Artikel
  • Martin Rabanus

    Martin Rabanus

    Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion für Kultur und Medien.

    » Profil und Artikel
  • Jochen Rack

    Jochen Rack

    lebt als freier Autor und Publizist in München. Bei ars vivendi erschien 2016 sein

    Roman Glück allein.

    » Profil und Artikel
  • Pavel Radchenko

    Pavel Radchenko

    ist promovierter Philosoph und Soziologe. Er arbeitet als Schriftsteller und freier Filmemacher in Berlin.

    » Profil und Artikel
  • Maike Rademaker

    Maike Rademaker

    ist freie Journalistin und Moderatorin und lebt in Berlin. Sie schreibt vorrangig über Wirtschafts- und Umweltthemen, unter anderem für Zeit

    Online und den Deutschlandfunk. Sie war davor Redakteurin bei der Financial Times Deutschland und Kommunikationschefin beim

    Deutschen Gewerkschaftsbund.

    » Profil und Artikel
  • Simone Rafael

    Simone Rafael

    ist Journalistin und Chefredakteurin von www.belltower.news (Netz für digitale Zivilgesellschaft) der Amadeu Antonio Stiftung und berät zudem Organisationen, Medien und die Zivilgesellschaft zum Umgang mit Rechtspopulismus, Flüchtlingsfeindlichkeit und Hassrede in sozialen Netzwerken.

    » Profil und Artikel
  • Judith Rahner

    hat Erziehungswissenschaften, Gender Studies und Musik studiert und ist Bildungsreferentin bei der Amadeu Antonio Stiftung. Sie leitet dort die Fachstelle Gender, GMF und Rechtsextremismus.

    » Profil und Artikel
  • Sven Rahner

    Sven Rahner

    ist Politikwissenschaftler und Doktorand am Lehrstuhl »Politisches System der Bundesrepublik Deutschland« an der Universität Kassel. Zuvor war er als Fachreferent für Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik im Deutschen Bundestag tätig.

    » Profil und Artikel
  • Florian Ranft

    ist Leiter des Programmbereichs Strukturwandel bei Das Progressive Zentrum, Berlin und lebt in London.

    » Profil und Artikel
  • Joachim Raschke

    Joachim Raschke

    lehrte als Professor für Politikwissenschaft an der Universität Hamburg und ist heute in der Agentur für Politische Strategie (APOS) tätig.

    » Profil und Artikel
  • Poul Nyrup Rasmussen

    war von 1993 bis 2001 Ministerpräsident in Dänemark, seit April 2004 ist er Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE).

    » Profil und Artikel
  • Christina Rau

    studierte Internationale Politik am University College of Wales und War Studies am King’s College der University of London. Seit der Eheschließung 1982 mit dem Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen und späteren Bundespräsidenten Johannes Rau zeichnet sie sich durch großes ehrenamtliches Engagement in zahlreichen Stiftungen und Institutionen aus (z. B. Kindernothilfe, ZEIT-Stiftung, Stiftung Bethel, Stiftung Künstlerdorf Schöppingen).

    » Profil und Artikel
  • Sabine Rau

    Sabine Rau

    hat Germanistik, Politikwissenschaft und Philosophie studiert und leitet seit 2017 das ARD-Fernsehstudio in Paris. Zuvor war sie Redakteurin und

    Chefin vom Dienst diverser Sendungen des WDR, ARD-Korrespondentin in Bonn, Berlin und Brüssel. Ihre Schwerpunkte in der Berichterstattung waren: SPD, Große

    Koalition, Bundesregierung sowie Außen- und Sicherheitspolitik.

    » Profil und Artikel
  • Marcel Rauer

    Marcel Rauer

    hat Politikwisschenschaften und Philosophie an der Martin-Luther-Universität Halle (Saale) studiert und ist seit 2019 Direktor des Flucht- und Migrationskompetenzzentrums (FMCC) der Friedrich-Ebert-Stiftung in Addis Abeba, Äthiopien.

    » Profil und Artikel
  • Christian Rauh

    Christian Rauh

    ist Politikwissenschaftler in der Abteilung »Transnationale Konflikte und internationale Institutionen« am Wissenschaftszentrum Berlin und forscht zu den Ursachen und Effekten der gesellschaftlichen Umstrittenheit inter- und supranationaler Politik.

    » Profil und Artikel
  • Joey Rauschenberger

    Joey Rauschenberger

    studiert Global History an der Uni Heidelberg und arbeitet dort am Lehrstuhl für Zeitgeschichte.

    » Profil und Artikel
  • Nancy Reagin

    Nancy Reagin

    ist Professorin für Geschichte an der Pace University in New York. Sie hat mehrere Anthologien über die Verwendung von Geschichtsmodellen in Fantasy und Science Fiction veröffentlicht, u. a. The Hobbit and History.

    » Profil und Artikel
  • Lasse Rebbin

    Lasse Rebbin

    studiert im Master in Göttingen Politikwissenschaft, ist stellvertretender Bundesvorsitzender der Jusos und stellvertretender Bezirksvorsitzender

    der SPD Nord-Niedersachsen. Im Bundesvorstand ist er für die Themen Familie und Jugend, Inneres, Kommunales, Migration/Integration, LBGTIQ+ und Diversität

    sowie Internationales zuständig.

    » Profil und Artikel
  • Dagmar Reese

    Dagmar Reese

    arbeitete für das Moses Mendelssohn Zentrum der Universität Potsdam, ist freie Autorin und Publizistin. Von ihr im Verlag für Berlin-Brandenburg herausgegeben: Die BDM-Generation. Weibliche Jugendliche in Deutschland und Österreich im Nationalsozialismus.

    » Profil und Artikel
  • Alexander Reifschneider

    Alexander Reifschneider

    ist seit November 2020 als wissenschaftlicher Referent des Präsidenten am Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) tätig. Er forscht zu den Themen Makroökonomie und Finanzwirtschaft.

    » Profil und Artikel
  • Stefan Reinecke

    Stefan Reinecke

    ist Parlamentskorrespondent bei der taz und Autor.

    » Profil und Artikel
  • Timo Reinfrank

    Timo Reinfrank

    ist Politikwissenschaftlicher und Stiftungskoordinator der Amadeu Antonio Stiftung. Seit 2006 ist er auch Vorsitzender des Vereins für demokratische Kultur, dem Trägerverein der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus in Berlin.

    » Profil und Artikel
  • Julia Reinl

    Julia Reinl

    hat Soziologie und Politikwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main studiert und Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin.

    » Profil und Artikel
  • Christoph Reinprecht

    Christoph Reinprecht

    ist Professor für Soziologie an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien. 2011 erschien im Braumüller Verlag (Wien): Soziale Unsicherheit: Wege und Folgen der Prekarisierung.

    » Profil und Artikel
  • Rolf Reißig

    Rolf Reißig

    ist Professor für Sozial- und Politikwissenschaften am Brandenburg-Berliner Institut für Sozialwissenschaftliche Studien (BISS e.V.) und Autor u. a. mehrerer Bücher zur Transformation der ost- und gesamtdeutschen Gesellschaft.

    » Profil und Artikel
  • Anna Renkamp

    Anna Renkamp

    arbeitet als Senior Project Manager für die Bertelsmann Stiftung. Sie entwickelt und erprobt neue Bürgerbeteiligungsformate wie digitale Bürgerdialoge und europäische Bürgerräte. Bis 2018 koordinierte sie das von der Bertelsmann Stiftung initiierte Netzwerk »Allianz Vielfältige Demokratie«, seit 2018 engagiert sie sich für mehr und bessere Bürgerpartizipation in Europa.

    » Profil und Artikel
  • Tim Renner

    seit 2014 Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten des Landes Berlin.

    » Profil und Artikel
  • Nicole Renvert

    ist Mitarbeiterin der Stiftung Wissenschaft und Politik und forscht zur Rolle transnationaler Akteure an der NRW School of Governance,Universität Essen-Duisburg und der Georgetown University.

    » Profil und Artikel
  • Simone Reperger

    Simone Reperger

    ist Politik- sowie Kommunikationswissenschaftlerin. Von 2012 bis Mitte 2016 war sie die Landesvertreterin der Friedrich-Ebert-Stiftung in Uruguay und Leiterin des regionalen Gewerkschaftsprojektes für Lateinamerika und die Karibik. Derzeit leitet sie das Büro der FES in Chile.

    » Profil und Artikel
  • Thorsten Reppert

    Thorsten Reppert

    studiert Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Politische Ökonomie an der Universität Bamberg.

    » Profil und Artikel
  • Sarah Rerbal

    Sarah Rerbal

    ist Studentin des Master of Public Policy an der Hertie School und FES-Stipendiatin.

    » Profil und Artikel
  • Volker Resing

    ist Redakteur der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Berlin. Darüber hinaus ist er als freier Journalist u. a. für die Westfälischen Nachrichten tätig. Im Verlag St. Benno erschien: Angela Merkel – Die Protestantin.

    » Profil und Artikel
  • Wolfgang Ressmann

    Wolfgang Ressmann

    leitet seit 2007 den Offenen Kanal Ludwigshafen und ist Vorsitzender des Bundesverbandes Bürgermedien (BVBM). Er ist Mitglied der Netz- und Medienpolitischen Kommission beim SPD-Parteivorstand. Seit 2015 leitet er das vom Auswärtigen Amtes geförderte Projekt »Media Dialogue« mit Ländern der östlichen Partnerschaft.

    » Profil und Artikel
  • Julia Reuschenbach

    ist Politikwissenschaftlerin an der Freien Universität Berlin. An der Arbeitsstelle für Politische Soziologie der Bundesrepublik Deutschland lehrt und forscht sie zu Parteien, Demokratie, Wahlen und politischer Kommunikation. Sie studierte Politikwissenschaft, Soziologie sowie Neuere und Neueste Geschichte in Bonn und Berlin. 2023 wurde sie mit dem »Young Thinkers«-Award der Fachzeitschrift politik&kommunikation ausgezeichnet.

    » Profil und Artikel
  • Astrid Reuter

    ist Religionswissenschaftlerin und bearbeitet am Exzellenzcluster »Religion und Politik« der Universität Münster ein Projekt zum Thema »Religion in der verrechtlichen Gesellschaft«.

    » Profil und Artikel
  • Wilhelm Ribhegge

    Wilhelm Ribhegge

    lehrte Geschichte an der Universität Münster. 2008 erschien Preußen im Westen. Kampf um den Parlamentarismus in Rheinland und Westfalen 1789-1947 (Aschendorff) und 2009 Erasmus von Rotterdam (Primus).

    » Profil und Artikel
  • Saskia Richter

    Saskia Richter

    war wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni Hildesheim. Sie forschte über Protestbewegungen in westlichen Demokratien.

    » Profil und Artikel
  • Sabine Riedel

    Sabine Riedel

    forscht zu den Gebieten politische Systeme und Kulturen Europas und der arabischen Welt in der Stiftung Wissenschaft und Politik (Berlin) und ist apl. Professorin für Politikwissenschaft an der Uni Magdeburg.

    » Profil und Artikel
  • Hans-Peter Riese

    war u. a. Korrespondent in Prag und Washington sowie Hörfunk-Chefredakteur beim Hessischen Rundfunk.

    » Profil und Artikel
  • Katja Rietzler

    Katja Rietzler

    ist promovierte Volkswirtin. Sie baute das IMK in der Hans-Böckler-Stiftung mit auf und leitet dort seit 2012 das Referat für Steuer- und

    Finanzpolitik.

    » Profil und Artikel
  • Jürgen P. Rinderspacher

    Jürgen P. Rinderspacher

    ist Sozialwissenschaftler, Zeitforscher und Publizist. Er arbeitet als Dozent und Projektleiter am Institut für Ethik und angrenzende

    Sozialwissenschaften der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster. Er ist Mitbegründer und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik

    DGfZP. Zuletzt erschien 2022: Zeiten der Pandemie. Wie Corona unseren Umgang mit der Zeit verändert.

    » Profil und Artikel
  • Thomas Risse

    Thomas Risse

    Politikwissenschaftler, lehrt und forscht an der Freien Universität Berlin. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit internationalen Beziehungen, Außen- und Sicherheitspolitik.

    » Profil und Artikel
  • Claudia Ritzi

    Claudia Ritzi

    ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft an der Helmut-Schmidt-Universität. Sie promovierte 2013 mit einer Arbeit zur »Postdemokratisierung politischer Öffentlichkeit«.

    » Profil und Artikel
  • Maria João Rodrigues

    Maria João Rodrigues

    war stellvertretende Vorsitzende der Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten im Europäischen Parlament. Sie ist Professorin für Europäische Wirtschaftspolitik und seit Juni 2017 Präsidentin der Foundation for European Progressive Studies (FEPS).

    » Profil und Artikel
  • Maria João Rodriguez

    Maria João Rodriguez

    war von 1995 bis 1997 portugiesische Ministerin für Arbeit, danach Professorin für Europäische Wirtschaftspolitik an der Université Libre de Bruxelles und der Universität Lissabon und seit 2014 Abgeordnete im Europäischen Parlament, dort Mitglied im Ausschuss für Beschäftigung und soziale Angelegenheiten, zuletzt Vizepräsidentin der S&D-Fraktion. Seit 2017 ist sie Präsidentin der Denkfabrik European Foundation of Progressive Studies (FEPS). 

    » Profil und Artikel
  • Volker Roelcke

    Volker Roelcke

    ist Professor für Geschichte der Medizin an der Universität Gießen. Forschungsschwerpunkt u. a. Medizin- und Wissenschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts. 2010 erschien (Hg. zus. mit Paul Weindling, Louise Westwood): International Relations in Psychiatry to World War II (Rochester/NY).

    » Profil und Artikel
  • Holger Rogall

    Holger Rogall

    Professor a. D. für Nachhaltige Ökonomie, Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und der Leuphana Universität Lüneburg, Leiter des Instituts für Nachhaltige Ökonomie und geschäftsführender Herausgeber des Jahrbuchs Nachhaltige Ökonomie.

    » Profil und Artikel
  • Maren Rohleder

    Maren Rohleder

    hat Englisch und Geschichte studiert und ist wissenschaftliche Angestellte an der Universität Tübingen.

    » Profil und Artikel
  • Gabriele Rohmann

    Gabriele Rohmann

    ist Mitgründerin des Archivs der Jugendkulturen e.V. in Berlin, Journalistin und Referentin in der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung.

    » Profil und Artikel
  • Isabel Rohner

    Literaturwissenschaftlerin, Mitherausgeberin des Sammelbands 100 Jahre Frauenwahlrecht. Ziel erreicht! … und weiter?« (Ulrike Helmer Verlag).

    » Profil und Artikel
  • Daniel Roleff

    Daniel Roleff

    arbeitet als Referent »Digitale Kommunikation« im öffentlichen Dienst und ist Gründer und Gesellschafter der Agentur für zeitgenössische Kommunikation buero fuer neues denken. Er publizierte bereits vielfach zu Themen aus Politik und digitaler Kommunikation.

    » Profil und Artikel
  • Evelyn Roll

    ist leitende Redakteurin der Süddeutschen Zeitung im Berliner Büro und Biografin von Angela Merkel.

    » Profil und Artikel
  • Svetlana Romantschuk

    Svetlana Romantschuk

    studiert Komparatistik an der Universität Paderborn und war lange ehrenamtliche Mitarbeiterin der Evangelischen Kirche ihrer Gemeinde.

    » Profil und Artikel
  • Andrea Römmele

    Andrea Römmele

    ist Dean of Executive Education und Professor for Communication in Politics and Civil Society an der Hertie School of Governance. Sie ist Mitbegründerin und Chefredakteurin des Journal for Political Consulting and Policy Advice.

    » Profil und Artikel
  • Lisa Rosen

    Lisa Rosen

    ist Professorin für Erziehungswissenschaft an der Universität zu Köln und wissenschaftliche Leiterin der Universitätsschule. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte u. a.: Bildung und Inklusion; Migration und Geschlechterverhältnisse; Qualitative Bildungsforschung und Migrations- und Familienforschung.

    » Profil und Artikel
  • Peter Rosenberg

    Peter Rosenberg

    ist Senior Scholar für Kulturwissenschaften und Linguistik an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Seine Arbeitsgebiete sind Dialektologie, Vergleichende Sprachinselforschung, Sprachminderheiten-/Sprachkontaktforschung, Migrationslinguistik und  kulturwissenschaftliche Linguistik. Zahlreiche Forschungsreisen und Gastdozenturen in Russland und Brasilien. 

    » Profil und Artikel
  • Uta Roßberg

    Uta Roßberg

    hat Geschichte und Publizistik studiert und arbeitet zur Zeit als freie Journalistin in Berlin.

    » Profil und Artikel
  • Ernst-Dieter Rossmann

    Ernst-Dieter Rossmann

    MdB, ist Vorsitzender des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung.

    » Profil und Artikel
  • Jens Rosteck

    Jens Rosteck

    promovierter Musikwissenschaftler, Kulturgeschichtler, Pianist und Verfasser zahlreicher Künstlerbiografien, ist Autor einer 2006 bei Suhrkamp erschienenen Monografie zu Bob Dylan: Leben – Werk – Wirkung, die 2016 neu aufgelegt wurde.

    » Profil und Artikel
  • Christa Roth

    Christa Roth

    hat sich nach ihrem Politikstudium in Berlin und der Journalistenschule in Hamburg vor zehn Jahren dem freien Journalismus verschrieben. Sie ist

    für verschiedene Medien im Print- und Onlinebereich tätig, Schwerpunkte: Soziales, Gesundheit, unternehmerische Innovation. Eine ihrer bislang aufwendigsten

    Geschichten zum Holocaust hat Einzug gefunden in das Buch: Geigen der Hoffnung – damit ihr Lied nie verklingt (erschienen bei Adeo).

    » Profil und Artikel
  • Kerstin Rothe

    Kerstin Rothe

    ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Universität zu Berlin und promoviert in der Philosophie.

    » Profil und Artikel
  • Bernd Rother

    Bernd Rother

    ist Senior Fellow bei der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung und einer der beiden Sprecher des SPD-Geschichtsforums. 2022 erschien bei Campus: »Willy Brandt muss Kanzler bleiben!« Die Massenproteste gegen das Misstrauensvotum 1972.

    » Profil und Artikel
  • Gaby Rotthaus

    Gaby Rotthaus

    ist seit 2020 Mitglied der Redaktion der NG|FH. Sie hat Wirtschaftswissenschaften an der Bergischen Gesamthochschule/Universität Wuppertal studiert und an der Universität Oslo das »Examen philosophicum« absolviert.

    » Profil und Artikel
  • Dieter Rucht

    Dieter Rucht

    war Co-Leiter der Forschungsgruppe Zivilgesellschaft, Citizenship und politische Mobilisierung in Europa am WZB und Honorarprofessor am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin (Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften).

    » Profil und Artikel
  • Karsten Rudolph

    Karsten Rudolph

    war bis zur Landtagswahl 2022 MdL in NRW, lehrt Neuere und Neueste Geschichte an der Ruhr-Universität Bochum ist Mitglied des WDR-Verwaltungsrates und Beirat der NG|FH.

    » Profil und Artikel
  • Julia Rüegger

    Julia Rüegger

    studierte Literarisches Schreiben, Theater und Philosophie in Hildesheim, Biel und Madrid und schloss ihren Master mit einer Arbeit zum Verhältnis von Demokratie und Gemeinschaft bei Jacques Derrida und Jean-Luc Nancy ab. Sie schreibt literarische und wissenschaftliche Texte und arbeitet oft an der Schnittstelle von Theorie und ästhetischer Praxis. Seit Herbst 2021 promoviert sie an der Universität Basel.

    » Profil und Artikel
  • Christoph Ruf

    Christoph Ruf

    arbeitet als freier Journalist u. a. für die Süddeutsche Zeitung, die Frankfurter Rundschau und Spiegelonline. Mit Olaf Sundermeyer veröffentlichte er 2008 In der NPD – Reisen in die National Befreite Zone.

    » Profil und Artikel
  • Volker Rühle

    Volker Rühle

    ist Privatdozent für Philosophie an der Universität Hildesheim und freier Schriftsteller. Lehr- und Forschungstätigkeit in Prag, Lateinamerika und Spanien. 2010 erschien: Verdichtete Zeit. Schöpferische Konsequenz und geschichtliche Erfahrung im Blick auf Hölderlin.

    » Profil und Artikel
  • Daniel Rühmkorf

    ist Arzt, Politikwissenschaftler und für DIE LINKE seit 2009 Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (MUGV) des Landes Brandenburg.

    » Profil und Artikel
  • Fedor Ruhose

    Fedor Ruhose

    ist Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz. Zwischen 2014 und 2021 arbeitete er als Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz.

    » Profil und Artikel
  • Erika Ruiz Sandoval

    Erika Ruiz Sandoval

    <p>hat ihr Studium im Fach Internationale Beziehungen am El Colegio de México abgeschlossen, einen Master in Public Policy an der Princeton University, einen Master in Internationalen Beziehungen und Europäischer Integration an der Autonomen Universität Barcelona. Darüber hinaus hat sie sich am Instituto Tecnológico Autónomo de México (ITAM) auf  Europäischen Integration spezialisiert. Sie ist Doktorandin in Internationalen Beziehungen und Europäischer Integration. Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung für "Internationale Wirtschaftsstudien" des Centro de Investigación y Docencia Económicas (CIDE). </p>

    » Profil und Artikel
  • Dieter Rulff

    Dieter Rulff

    war Redakteur von Radio Glasnost, Ressortleiter bei der taz und bei der Zeitschrift Die Woche und ist nun freier Autor und verantwortlicher Redakteur der gesellschaftspolitischen Vierteljahresschrift vorgänge.

    » Profil und Artikel
  • Florian Runschke

    Florian Runschke

    ist Stipendiat der FES und studiert Geschichte.

    » Profil und Artikel
  • Simon Rupprecht

    Simon Rupprecht

    ist ehemaliger FES-Stipendiat und derzeit Projektassistent im Moskauer Büro der FES.

    » Profil und Artikel
  • Bettina Luise Rürup

    Bettina Luise Rürup

    ist Leiterin des Forums Politik und Gesellschaft der Friedrich-Ebert-Stiftung.

    » Profil und Artikel
  • Reinhard Rürup

    Reinhard Rürup

    ist emeritierter Professor für Neuere Geschichte der TU Berlin und Gründungsdirektor der Stiftung Topographie des Terrors.

    » Profil und Artikel
  • Claudia Rusch

    Claudia Rusch

    ist freie Autorin in Berlin und wurde bekannt durch ihre Bücher Meine freie deutsche Jugend und Aufbau Ost.

    » Profil und Artikel
  • Jörn Rüsen

    Jörn Rüsen

    ist Senior Fellow am Kulturwissenschaftlichen Institut in Essen, dessen Präsident er von 1997 bis 2007 war, und Professor (em.) der Universität Witten/Herdecke.

    » Profil und Artikel
  • Daniela Rüther

    Daniela Rüther
  • Katharina Rutschky

    Studium in Berlin und Göttingen, Lehrerin auf dem 2. Bildungsweg und Arbeit in der politischen Bildung. Seit 1980 freie Autorin.

    » Profil und Artikel
  • Michael Rutschky

    Michael Rutschky

    lebt als freier Autor in Berlin.

    » Profil und Artikel
  • Jürgen Rüttgers

    Jürgen Rüttgers

    lebt als freier Autor in Berlin und ist seit 2005 CDU-Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    » Profil und Artikel
  • Edda Rydzy

    Edda Rydzy

    Philosophiestudium in Leipzig und Berlin, Geschäftsführerin der Deutschen Vereinigung der Europäischen Kulturstiftung.

    » Profil und Artikel
Nach oben